Wirtschaftliches Interesse und die Frage: Ausbildung oder Studium? Marius hat sich entschieden

Nachdem ich mein Fachabitur bestanden habe, stand ich vor der Frage: Ausbildung oder Studium?

Als ich verschiedene Ausbildungsmessen besucht habe, bin ich letztendlich zum Entschluss gekommen, dass ich gerne eine Ausbildung beginnen möchte. Da ich mein Fachabitur im Bereich Wirtschaft ablegte, entschied ich mich, mich auch beruflich in diese Richtung zu orientieren.

Aus den zahlreichen Angeboten der Bundesagentur für Arbeit stach MEISER hervor. Die internationalen Beziehungen überzeugten mich, hier eine Ausbildung zu beginnen.

Meine Ausbildung zum Industriekaufmann begann für mich im Jahr 2020. Die erste Abteilung, die ich kennenlernen durfte, war die Auftragserfassung. Dort hatte ich die Aufgabe, die bestellte Ware in einen Auftrag zu erfassen.

Nach einem halben Jahr wechselte ich in die Personalabteilung. Zu meinen täglichen Aufgaben gehörten neben der Erfassung von Urlaubs- und Krankenscheinen auch die Einpflegung und Bearbeitung von Bewerbungen. Des Weiteren lernte ich den Ablauf der Stammdatenpflege und das Führen von Personalakten kennen.

Die dritte Abteilung, in welcher ich eingesetzt war, war der Vertrieb. Hier war ich unter anderem für das Kalkulieren der Gitterrostpreise zuständig.

Danach lernte ich die Einkaufsabteilung des Unternehmens kennen...

... meine Hauptaufgabe war das Auslösen von Bestellungen. Der jeweilige Bedarf wurde mir durch meine Kollegen aus den entsprechenden Abteilungen mitgeteilt. Außerdem kümmerte ich mich um die LKW, welche täglich bei uns eintrafen. Diese wurden von mir verwogen und an die entsprechende Be- bzw. Entladestation geschickt.

Aktuell bin ich in der Stahlbearbeitung eingesetzt. Hier erfasse ich die neu ankommende Ware, welche von der hauseigenen Spaltanlage zur Weiterverarbeitung vorbereitet wird.

Seit Beginn meiner Ausbildung bekomme ich von meinen Kollegen viel Vertrauen geschenkt und konnte viele meiner Aufgaben bereits eigenständig bearbeiten. Bei MEISER wird in den einzelnen Abteilungen ein großer Wert auf Verantwortung gelegt. Dadurch konnte ich mich persönlich enorm weiterentwickeln.
Rückblickend kann ich mit voller Überzeugung sagen, dass die Entscheidung, eine Ausbildung bei MEISER anzufangen, die absolut richtige Entscheidung für mich war.